Wenn auf dem Bürgersteig die Fäuste fliegen…

Auch in nächster Nähe kann es heiß hergehen, denn zahlreiche Brennpunkte in Deutschland nehmen zu. Auslöser sind Migrationsprobleme, Bildungsschwache-Bevölkerungspunkte, Hausbesetzungen, Clan- und Gruppenbildungen und die Erschaffung von Parallelgesellschaften. Weiterhin spielen finanzielle Optionen eine zentrale Rolle. Geprägt wird das Stadtbild von passiver bis direkter Aggression, die sich nicht selten am helllichten Tag in Schreien und Prügeleien äußern. Dabei können auch ahnungslose Passanten Opfer von Attacken werden.

Auch hier gilt es, einen ruhigen Kopf zu bewahren und besonders deeskalierend zu wirken. Sollten die Parteien bereits betrunken sein, unter Drogen stehen oder sich und anderen Verletzungen zugefügt haben, ist ein Anruf bei der Polizei zwingend erforderlich, denn nur sie kann nun noch schlimmeres verhindern.

  • Situation erkennen und analysieren
  • Versuchen zu deeskalieren ohne sich selbst in den Fokus zu rücken
  • Kontakt zur Polizei aufnehmen